Grund- & Oberschule Bispingen

Hauptmenü

Infor­ma­tik

Besonderheiten/​Projekte des Fachs:

Das Unter­richts­fach Infor­ma­tik ist mit Beginn der 6. Klas­se im Wahl­pflicht­be­reich unse­rer Schu­le fest ver­an­kert. Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die sich für den Infor­ma­tik­un­ter­richt ent­schei­den, ler­nen in den Klas­sen­stu­fen 6 bis 10 mit jeweils zwei Stun­den in der Schul­wo­che die Grund­la­gen der Infor­ma­tik sowie deren Anwen­dung und Gefah­ren. Der Unter­richt hat vom Anwen­den all­täg­li­cher Soft­ware bis hin zum Pro­gram­mie­ren ein brei­tes Spek­trum der Infor­ma­tik zum Inhalt und rich­tet sich nach der Lebens­um­welt der Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie deren Fähig­kei­ten und Kompetenzen.

Das Unter­richts­fach Infor­ma­tik lebt in vie­len Berei­chen vom Pro­blem­lö­sen, mit­ein­an­der sowie von­ein­an­der Ler­nen und einer gewis­sen Pri­se Kreativität.

Jedes Jahr im Novem­ber fin­det der bun­des­wei­te Wett­be­werb „Infor­ma­tik-Biber“ statt, an dem mög­lichst vie­le Infor­ma­tik­schü­le­rin­nen und ‑schü­ler unse­rer Schu­le regel­mä­ßig im Rah­men des Unter­richts teilnehmen.

Ein­ge­führ­tes Lehr­werk

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Ober­schu­le Bispin­gen arbei­ten seit der Ein­füh­rung des Infor­ma­tik­un­ter­richts bereits ohne ein fest ein­ge­führ­tes Lehr­werk. Die Erar­bei­tung, die Erkennt­nis­ge­win­nung sowie die Bear­bei­tung infor­ma­ti­scher Inhal­te soll rein digi­tal erfol­gen. Es wird mit­hil­fe von Desk­top-PCs, iPads, Han­dys sowie wei­te­rer Gerä­te gearbeitet.

Unter­richt und Lern­pro­zes­se im Fach Infor­ma­tik basie­ren auf dem Zusam­men­spiel von pro­zess- und inhalts­be­zo­ge­nen Kom­pe­tenz­be­rei­chen. Bei den inhalts­be­zo­ge­nen Kom­pe­ten­zen geht es um die Art, wie mit den Inhal­ten umge­gan­gen wird. Die pro­zess­ori­en­tier­ten Kom­pe­ten­zen wer­den an der Arbeit mit den infor­ma­ti­schen Inhal­ten erworben.

Die erwar­te­ten Kom­pe­ten­zen las­sen sich den fol­gen­den Kom­pe­tenz­be­rei­chen zuordnen:

pro­zess­be­zo­ge­ne Kom­pe­tenz­be­rei­che inhalts­be­zo­ge­ne Kompetenzbereiche
- Struk­tu­rie­ren und modellieren
— Implementieren
— Kom­mu­ni­zie­ren und darstellen
— Begrün­den und bewerten
— Infor­ma­tik­sys­te­me als Werk­zeu­ge nutzen
- Infor­ma­tio­nen und ihre Darstellung
— Algorithmen
‑Infor­ma­tik­sys­te­me
— Infor­ma­tik und Gesellschaft

Ver­bind­li­che The­men in Jahr­gang: 6

  • Umgang mit dem Com­pu­ter (Win­dows)
  • Grund­la­gen der Com­pu­ter­tech­nik (Hard­ware | Software)
  • Der Com­pu­ter als Mal- und Zei­chen­werk­zeug (Paint)
  • Der Com­pu­ter als Schreib­werk­zeug (Word I)
  • uvm.

Ver­bind­li­che The­men in Jahr­gang: 7

  • Das Inter­net (Grund­la­gen und Funktion)
  • Prä­sen­ta­ti­ons­soft­ware (Power­Point)
  • Text­ver­ar­bei­tung (Word II)
  • uvm.

Ver­bind­li­che The­men in Jahr­gang: 8

  • Umgang mit einem Email­pro­gramm (Out­look | Thun­der­bird | IServ)
  • 10-Fin­ger-Schreib­sys­tem an der Tastatur
  • Grund­la­gen der Tabel­len­kal­ku­la­ti­on (Excel)
  • Ein­füh­rung in die Pro­gram­mie­rung (Robot Karol)
  • Dyna­mi­sche-Geo­me­trie-Soft­ware (Geo­Ge­bra)
  • uvm.

Ver­bind­li­che The­men in Jahr­gang: 9

  • Web­sei­ten­er­stel­lung mit HTML und CSS
  • Ein­füh­rung in die Pro­gram­mie­rung (Cal­lio­pe mini | Scratch)
  • Grund­la­gen der Com­pu­ter­tech­nik II (Binär­sys­tem)
  • Daten­schutz im Internet
  • Bild­be­ar­bei­tung (Gimp)
  • uvm.

Ver­bind­li­che The­men in Jahr­gang: 10

  • Arbeit mit Daten­ban­ken (Access)
  • Ein­füh­rung in die Robo­tik (Lego Mindstorms)
  • Audio­be­ar­bei­tung (Auda­ci­ty | GarageBand)
  • Video­be­ar­bei­tung (Movie­Ma­ker | IMo­vie | StopMotion)
  • uvm.

För­dern & For­dern im Fach

Vie­le Unter­richts­in­hal­te bau­en nicht auf­ein­an­der auf. Somit hat jede Schü­le­rin und jeder Schü­ler stets zu Beginn einer neu­en Unter­richts­ein­heit gute Vor­aus­set­zun­gen tol­le Arbeits­er­geb­nis­se zu errei­chen. Hier­bei wird in den meis­ten Fäl­len nach einer gemein­sa­men Ein­füh­rung pro­jekt­ar­tig wei­ter gear­bei­tet. Jeder kann das eige­ne Arbeits­tem­po bestim­men, sich bei der Lehr­kraft sowie den eige­nen Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­lern Hil­fe und Rat ein­ho­len. Jedes Unter­richts­the­ma bie­tet zudem Anreiz indi­vi­du­el­le Erwei­te­run­gen her­aus­zu­fin­den, Din­ge aus­zu­pro­bie­ren und in das eige­ne Pro­jekt mit einzubeziehen.

Leis­tungs­be­wer­tung des Faches

Art der Bewer­tung Pro­zen­tua­le Aufteilung
Münd­li­che Leistungen:

— Mappe
— Hilfestellung
— Problemlöseverhalten
20%
Schrift­li­che Leistungen:

— Ergeb­nis­se der Projekte
— Prä­sen­ta­ti­on der Projekte
— Bear­bei­te­te Auf­ga­ben im IServ-Aufgaben-Modul
80%
Pro­zen­tua­le Ein­tei­lung schrift­li­chen Überprüfungen:

— Rein schrift­li­che Leis­tungs­über­prü­fun­gen fin­den unre­gel­mä­ßig nur in Ver­bin­dung mit den jeweils pas­sen­den Unter­richts­in­hal­ten statt.
Je nach Erfül­lung des Arbeits­auf­tra­ges unter Berück­sich­ti­gung der trans­pa­rent gemach­ten zu erfül­len­den Kriterien

Ansprech­part­ner des Fachs:

Johann Behr (johann.​behr@​gobs-​bispingen.​eu)

Virtueller Tag

der offenen Tür

Vielen Dank

Ihre Anmeldung ist bei uns eingegangen.

Wir haben Ihnen eine Email gesendet. Bitte beachten Sie die Anweisungen darin.