Grund- & Oberschule Bispingen

Hauptmenü

End­lich wie­der Zukunftstag!!!

Nach zwei lan­gen Jah­ren fand an der Ober­schu­le Bispin­gen end­lich wie­der der Zukunfts­tag in gewohn­tem hoch­wer­ti­gen For­mat statt!

Die Fünft- bis Acht­kläss­ler hat­ten die Mög­lich­keit, einen Tag in einem Betrieb ihrer Wahl zu ver­brin­gen und sich dabei von einer Per­son ihres Ver­trau­ens beglei­ten zu las­sen. Wie immer nah­men die meis­ten die­se Chan­ce wahr und lern­ten ver­schie­dens­te Arbeits­plät­ze und Betrie­be ken­nen. Begeis­tert berich­te­ten sie am fol­gen­den Tag von ihren Erlebnissen.

Alle, die in kei­nem Betrieb unter­ge­kom­men waren, haben an einem von der Schul­so­zi­al­ar­bei­te­rin Astrid Rei­bold­or­ga­ni­sier­ten Alter­na­tiv-Ange­bot in zwei regio­na­len Betriebenteilgenommen.

Und so fuh­ren die Schü­ler der fünf­ten und sechs­ten Klas­sen mit dem Fahr­rad nach Hör­pel, um einen Vor­mit­tag auf dem Bau­ern­hof der Fami­lie Hanke­mey­er zu verleben.

Sie beka­men eine aus­führ­li­che Betriebs­füh­rung von der enga­gier­ten und freund­li­chen Bäue­rin Doris Hanke­mey­er­ge­bo­ten, die Vor­sit­zen­de des ört­li­chen Land­frau­en­ver­eins ist.

Es konn­te der Boxen­lauf­stall mit den Kühen und den Käl­ber­stäl­len, auch die Maschinenhalle
ange­se­hen wer­den. Tech­nisch beein­dru­ckend war beson­ders der Stand mit den Mel­kro­bo­tern. Spä­tes­tens, als die Kin­der die neu­ge­bo­re­nen Kälb­chen strei­cheln durf­ten, waren sie Feu­er und Flam­me für den Bau­ern­hof. Die Grup­pe besich­tig­te auch­die hof­ei­ge­ne Milch­tank­stel­le und durf­te bei einem klei­nen Pick­nick die frisch gemol­ke­ne Milch pro­bie­ren. Dazu reich­te die Fami­lie Hanke­mey­er kos­ten­los Brötchen.

Die älte­ren Kin­der aus den sechs­ten und sieb­ten Klas­sen hat­ten eine Ein­la­dung der Fir­ma i‑Bau erhalten.

Zu Fuß ging es zuerst in Rich­tung Auto­bahn­ab­fahrt Bispin­gen, wo das Unter­neh­men der­zeit am Bau des zukünf­ti­gen Stand­orts für „Ken­tu­cky Fried Chi­cken“ betei­ligt ist.

Nach einem herz­li­chen Emp­fang gab es eine infor­ma­ti­ve Füh­rung über die Bau­stel­le, bei dem die Kin­der viel über Stra­ßen- und Tief­bau ler­nen konn­ten. Danach wan­der­te die Grup­pe zum Betriebs­hof der Fir­ma nach Beh­rin­gen, wo sie die Kfz- und Nutz­fahr­zeug- Werk­statt, die Brech­an­la­ge, das Lager und die Bio­gas­an­la­ge besich­tig­te. Alles wur­de alters­ge­recht und gedul­dig erklärt.

Für alle Teil­neh­men­den gab es eine Stoff­ta­sche mit einem Zoll­stock, einem Block, Post-ist, einem Kugel­schrei­ber, einem Fla­schen­öff­ner, Hari­bos und einem Flyer.

Zum Abschluss wur­den alle noch von den Chefs Eck­hard und Mat­thi­as Irr­gang zu Cur­ry­wurst und Geträn­ken ein­ge­la­den, die vom Restau­rant „Zur grü­nen Eiche“ gelie­fert wor­den waren.

Es war ein sehr schö­ner Tag für alle Teil­neh­men­den! Bei­de Betrie­be haben sich viel Mühe gege­ben, den Zukunfts­tag 2022 für alle Kin­der zu einem infor­ma­ti­ven und unver­gess­li­chen Erleb­nis zu machen.

Im Berufs­ori­en­tie­rungs­kon­zept der Schu­le Bispin­gen hat der Zukunfts­tag einen fes­ten Platz im Schul­jah­res­ka­len­der und trägt dazu bei, dass die Kin­der nach und nach Beru­fe und Betrie­be ihrer Regi­on ken­nen lernen.

Mehr...

Verwandte Beiträge

Wir wol­len Frieden…

Auch wir als Schu­le Bispin­gen set­zen gemein­sam ein Zei­chen für den Frie­den und den­ken an alle Men­schen, die unter dem Krieg in der Ukrai­ne leiden.

Weiterlesen »

Bra­vo, les élèves!

Fran­zö­sisch­kur­se gewin­nen beim Inter­­net-Team­­­wet­t­­be­­werb wert­vol­le Ein­bli­cke in die fran­zö­si­sche Kul­tur und Spra­che Zum 59. Jah­res­tag des deutsch-fran­­zö­­si­­schen Freund­schafts­ver­trags nah­men am 20. Febru­ar 2022 die Französischgruppen

Weiterlesen »

Virtueller Tag

der offenen Tür

Vielen Dank

Ihre Anmeldung ist bei uns eingegangen.

Wir haben Ihnen eine Email gesendet. Bitte beachten Sie die Anweisungen darin.