Berufsorientierung:

 

Am Zukunftstag können jährlich alle Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse einen Tag in einem Betrieb verbringen. Wer nicht allein in einen Betrieb geht, nimmt an einem Projekt unseres Kooperationspartners Verein Naturschutzpark (VNP) teil oder macht eine Betriebsbesichtigung.

 

Ab der achten Klasse arbeiten die Schülerinnen und Schüler, die kein Französisch lernen, in einer Abteilung unserer Schülerfirma.

Es gibt die Abteilungen: Holzwerkstatt, Cafeteria, EDV und Verwaltung, Kreativwerkstatt, Homepage und Co., Gärtnerei, Fit für’s Leben

 

Betriebspraktika:

Klasse 8: eine Woche

Klasse 9: zwei Wochen

Klasse 10: zwei Wochen

 

In den Jahrgängen 8 und 9 führen wir als Kooperationsprojekt Praxistage in den Berufsbildenden Schulen Soltau durch. Es werden 3 verschiedene Fachbereiche der BBS in praktisch orientierten Projekten ausprobiert. Jedes Projekt umfasst vier Schultage. (Insgesamt 12 Schultage in der BBS im Doppeljahrgang 8/9)

 

Unsere Schule nimmt am Bundes- Projekt „Bildungsketten“ teil. Eine Berufseinstiegsbegleiterin kümmert sich um  Schülerinnen und Schüler, die Unterstützung auf dem Weg in die Ausbildung benötigen.

 

Im Jahrgang 8 führen wir eine sogenannte Kompetenzanalyse durch. Stärken und Schwächen sollen im Hinblick auf die Berufswahl  erkannt werden.

Zusätzlich gibt es Begabungs- und Lerntypentests in den Klassen 6 und 7 sowie ein Assessmentcenter in der zehnten Klasse, das ebenfalls dem Ermitteln der eigenen Stärken dient.

 

In der zehnten Klasse werden Vorstellungsgespräche mit echten Personalverantwortlichen geübt.

 

Wir besuchen  mit den achten bis zehnten Klassen jährlich die  Ausbildungsmesse des Landkreises Heidekreis in Bad Fallingbostel.

 

Wir laden jährlich die Ausbildungsbotschafter der IHK zu uns in die Schule ein.

 

Wir pflegen eine gute Kooperation mit unserer regionalen Wirtschaft.

 

Im Format einer Arbeitsgemeinschaft können Schülerinnen und Schüler ECDL Zertifikate erwerben. (ECDL = europäischer Computerführerschein)